Micha & Stefan decken auf: Nichts ist so, wie es scheint. Das klingt verschwörerisch, beschreibt aber gut, wie Freizeitparks mit unseren Sinnen spielen. Um Traumwelten und Attraktionen zu erschaffen, setzen die Parks optische Tricks, Töne und sogar Duftstoffe ein. Worauf ihr wohl schon alles reingefallen seid? Auf www.achtercast.de/blog könnt ihr ein paar der Beispiele auch sehen.

Und: Die Achterbahn der Woche ist alt, bekommt aber ein Upgrade.

Comments (1)
  1. Laut internationaler Flying-Theatre-Konvention scheinen Gletscher ja nach Eisbonbons zu riechen. Wenn dies dann mal nicht der Fall ist bin ich immer schwer enttäuscht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.