Der Movie Park Germany hat eine neue Großattraktion: die Movie Park Studio Tour. Eine riesige Halle von 3800 Quadratmetern wurde in ein Filmstudio mit Achterbahn und Dark Ride verwandelt. Hier erlebt Ihr beste Thematisierung und u. a. zwei Beschleunigungsstrecken, eine Spinning-Plattform und einen Outdoor-Bereich. achtercast war zur Presse-Eröffnung geladen. Die Live-Eindrücke vom Abend hört Ihr in achtercast Folge 42. Den Bericht und Fotos gibt es direkt hier. In diesem Beitrag und im Podcast wird nicht alles verraten, trotzdem gilt ganz klar eine SPOILERWARNUNG.

ACHTERCAST FOLGE 42 HÖREN INKL. INTERVIEW MIT MANUEL PROSSOTOWICZ (DIRECTOR MARKETING & SALES).

Zu Gast beim Presse-Event.

Hollywood in Germany war das Ziel und daher machten wir uns aus dem hohen Norden auf ins Ruhrgebiet, genauer nach Bottrop-Kirchhellen. Der Movie Park Germany lud nämlich zum großen Premierenabend. Also fix ins schicke Hemd geschlüpft und hinein in den Filmpark. Dort begrüßten uns auch gleich Marilyn Monroe, Dick & Doof und so einige weitere Filmstars. Vor dem Roxy-Kino spendierte der Park Sekt und Fingerfood, Filmmusik aus Superman oder Die Unendliche Geschichte sorgte dabei für das richtige Hollywood-Gefühl.

Es fühlt sich wirklich so an: “Hollywood in Germany.”

Im Roxy-Kino selbst ehrte der Park – nach einleitender Ansprache von Movie Park-Geschäftsführer Thorsten Backhaus – die beteiligten Partner, die zusammen den neuen Ride erst möglich gemacht haben. So bekamen etwa Intamin als Hersteller der Achterbahn und IMAscore, die für Musik und Media-Content zuständig waren, Auszeichnungen. Ein Hauch von Oscarverleihung wehte für einen Moment durch Bottrop.

Im Anschluss daran konnten wir wahlweise zu Fuß zur neuen Attraktion und damit auch den Movie Park Studios, oder in eine standesgemäße Stretch-Limo steigen. Wir liefen. Nach ein paar Pressefotos wurde die MP Studio Tour schließlich geöffnet.

Darum geht es bei der MP Studio Tour.

Die Tore sind geöffnet: Hineinspaziert in die Movie Park Studios.

Regisseur Steven Thrillberg braucht beim Dreh von gleich drei verschiedenen Filmen Eure Hilfe. Er dreht einen Katastrophenfilm, einen Rennfilm und einen Monsterfilm. Das ist ganz kurz gesagt das Thema, um das es bei der Movie Park Studio Tour geht. In der Movie Park typischen Pre-Show stellt sich aber heraus, dass die Tour vom Maskottchen SAM – einer sprechenden Filmklappe – übernommen wird. Diese führt Euch durch zwölf verschiedene Szenen mit Anspielungen auf die berühmten Blockbuster Twister, The Fast and the Furious und King Kong.

achtercast Folge 42: Wir wollen noch mal fahren!

achtercast Folge 42
Die neue Attraktion befindet sich in Studio C.
achtercast Folge 42
Typisch für den Movie Park: Es gibt wieder eine Pre-Show.

Die Fahrt zu beschreiben ist schwer: Im Grunde ist es eine Familienachterbahn, die weder Geschwindigkeits- oder Höhenrekorde knackt. Die 532 Meter lange Achterbahn des Herstellers Intamin erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde und hat drei Züge mit je zwölf Sitzplätzen. Doch der Blick auf nackte Daten wäre viel zu kurz geblickt. Es gibt nämlich dazu noch Spezialeffekte wie Rauch und Videoprojektionen und Soundboxen in den Wagen, die Euch mit dem Achterbahn-Soundtrack der Budapester Philharmoniker beschallen.

achtercast Folge 42
Wie viele Anspielungen und Erinnerungen sich alleine in diesem Raum finden lassen…
achtercast Folge 42
Besonders die Station der Achterbahn wirkt sehr edel.

Auch verbaut – und das spürt man sehr – ist viel Herzblut. Man bemerkt schnell die Liebe zum Park und seiner bewegten Geschichte. Hier wird auch nicht verborgen, dass einmal alles unter der Marke “Warner Bros.” und damit auch einem anderen Parknamen angefangen hat. Gerade der Gang von Pre-Show zur Station ist für Movie Park-Fans ein Eldorado an Erinnerungen. Schaut also genau hin!

achtercast Folge 42
Alles ist in Blau und Gold gehalten.

Und auch während der Fahrt werden den Besuchern, die den Movie Park schon lange kennen, zahlreiche Anspielungen auffallen. Besonders an die alte Gremlins-Attraktion, die genau dort stand, wo heute Van Helsing seine Werkstatt inkl. Achterbahn hat, wird zu Beginn der Fahrt erinnert.

Der größte Teil der Strecke verläuft indoor. Es gibt aber auch einen Außenbereich über den Torbogen, um die Warteschlange herum, unter dem Wasserturm durch und wieder hinein.

achtercast Folge 42: Der gemütliche Abend und das Fazit.

achtercast Folge 42
Side-Note: Schade, dass der Park keine Summernights anbietet. Die passende Beleuchtung wäre vorhanden.

Nach mehreren Runden mit der MP Studio Tour gab es auf dem Hollywood Boulevard noch ein großes kulinarisches Angebot vom Park. Ein kleines Highlight war hier die geöffnete Langnese Happyness Station, die uns mit sehr leckerem Eis versorgte. Langsam neigte sich der Abend dem Ende entgegen und wir versuchen ein Fazit zu ziehen:

Ist die neue Achterbahn ein wilder Ritt, der Euch das Adrenalin durch die Adern pumpen wird? Vermutlich nicht. Aber das ist auch nicht das Ziel der Attraktion. Vielmehr ist die MP Studio Tour ein unglaublich gelungener Mix aus Familienachterbahn und Dark Ride, der die DNA des Filmparks unverkennbar in sich trägt und der ganzen Familie viel Spaß bereiten wird. Hollywood war vielleicht noch nie so präsent im Movie Park Germany wie jetzt.

achtercast Folge 42
Das Roxy-Kino mit dem feierlichen Anlass angeschrieben.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.